Projekte

Mentoren-Programme, in denen junge Menschen mit Erwachsenen Freizeit verbringen, sich austauschen, gegenseitig voneinander lernen und füreinander Verständnis entwickeln, liegen der ErlebnisAbenteuerStiftung besonders am Herzen. Hier finden Sie eine Projektübersicht der noch jungen Stiftung:

Im Sommer 2020 findet in Danzig das riesige Pfadfindertreffen „European Jamboree 2020“ statt. Ca. 15.000 Teilnehmer aus ganz Europa werden dort erwartet. U.a. wird es auf dem Treffen um Themen gehen wie die Öffnung gegenüber Menschen, um in Frieden zu leben oder um Verantwortung gegenüber dem Planeten Erde. Der Pfadfinderstamm „Große Freiheit Altona“ aus Hamburg-Ottensen plant die Teilnahme mit 10 Pfadfinder*innen. Das, finden wir, ist eine gute Idee. Die ErlebnisAbenteuerStiftung wird sich an den Kosten hierfür beteiligen, um dieses Europäische Abenteuer zu ermöglichen.

ZFZ logo

Die ErlebnisAbenteuerStiftung konnte im Sommer 2019 die Arbeit von Zeit für Zukunft – Mentoren für Kinder e.V. durch eine Spende fördern. Dieser gemeinnützige Verein kümmert sich sehr engagiert um mittlerweile rund 100 Patenschaften in und um Hamburg. Organisiert und betreut werden sogenannte Tandems, in denen jugendliche Mentees mit ihren erwachsenen Mentoren Freizeit verbringen, gemeinsam Spaß haben und sich gegenseitig unterstützen, wenn etwas mal nicht so gut läuft.

Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.

Segeln als Gruppenerlebnis fördert das Sozialverhalten und das Verantwortungsbewusstsein junger Menschen, wie kaum eine andere Sportart. Aus diesem Grunde hat die ErlebnisAbenteuerStiftung im Sommer 2019 die Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V. bei der Beschaffung von Ausrüstung für die beiden clubeigenen Jugendkutter unterstützt. Mit diesen Segelbooten werden regelmäßig Törns für Jugendliche auf der Elbe und auf der Ostsee veranstaltet. Neben der seglerischen Ausbildung wird durch diese Fahrten der Teamgeist und die Gruppendynamik gefördert.

Clipper Logo

Die ErlebnisAbenteuerStiftung unterstützt Clipper Deutsches Jugendwerk zur See e.V. Dieser Verein unterhält vier Traditions-Segelschiffe mit denen vorwiegend junge Menschen unter Anleitung erfahrener Seeleute gemeinsam Erlebnisse auf See, meistens auf der Ostsee, sammeln können. Clipper erhält dadurch traditionelle Seemannschaft am Leben. Unter der Clipper-Flagge segeln wahre Schmuckstücke: Die Amphitrite (1887), die Seute Deern (1939), die Albatros (1942) und die Johann Smidt (1974).